Im fünften Sozialgesetzbuch (SGB V) ist für den deutschen Arzneimittelmarkt grundsätzlich die maschinenlesbare Kennzeichnung von Verkaufspackungen festgelegt. Demnach sind alle zu versehen mit:

  • Produktnummer
  • Chargenbezeichnung
  • Verfalldatum
  • Seriennummer

Mit Inkrafttreten der Europäischen Fälschungsrichtlinie wird die Codierung im Data Matrix-Verfahren gem. ISO/IEC 16022, ISO/IEC 15418 und ISO/IEC 15434 erfolgen.
con.pac. ist bereits heute in der Lage, diese Anforderungen zu erfüllen und bietet Ihnen damit die Sicherheit der rechtzeitigen Umstellung Ihrer Supply Chain.