Lange vor Inkrafttreten der Richtlinie 2011/62/EU vom 08.06.2011 hat sich con.pac. darauf spezialisiert, die von der EU eingeforderten Sicherheitsanforderungen umzusetzen.

Damit wird nicht nur den Auflagen der sogenannten „Fälschungsrichtlinie“ Rechnung getragen, sondern gleichzeitig werden auch die Rechte der Hersteller, die bis zur Marktreife ihrer Produkte den bekannt großen und teuren Aufwand betrieben haben, geschützt.

Mit Hilfe multikompetenter Experten ist es uns gelungen, neben diversen innovativen Verschlusssicherungen ein zusätzliches Serialisierungssystem zu schaffen.

Es bietet ausschließlich Befugten den exklusiven Zugriff auf eigene Datenbanken und ermöglicht so die Nachverfolgung Ihrer Produkte entlang der gesamten Prozesskette.

Durch die con.pac.-Beauftragung erfüllen Sie als Hersteller damit die gesetzlichen Vorgaben und optimieren gleichzeitig den verlustfreien Workflow.


Vertrauen Sie daher auf unsere Expertise und vereinbaren ein unverbindliches Gespräch mit uns, in dem wir Ihnen den Nutzen unserer entsprechenden Technologien erläutern.